Installation von Addons

Installation von Addons
Die Addons (Zusätze) für das Spiel ArmA3 fügen neue Inhalte hinzu, wie zum Beispiel neue Soldaten, Fahrzeuge, Waffen, Fluggeräte etc.

Die Addons, die man auf ArmA3.de herunterladen kann, liegen in der Regel in komprimierter Form vor und können mit dem kostenlosen Programm 7zip odwer Winrar entpackt werden.


Die Addons lassen sich bequem mit einem Mod-Ordner starten.

1. Anlegen eines Mod-Ordners:
Dazu müsst ihr zwei neue Ordner im ArmA3 Verzeichnis anlegen.
Den Mod-Ordner selber und innerhalb des Mod-Ordners den Ordner "Addons".

32-Bit - C: \ Program Files \ Steam \ Steamapps \ Common \ ArmA 3 \ @Test \ addons
64-Bit - C: \ Programme (x86) \ Steam \ Steamapps \ Common \ ArmA 3 \ @Test \ addons

Entpacke die Download-Datei und kopiere die *.pbo, *.bikey, *.bisign -Datei(en) in den Ordner "addons".



Hinweis:
Das "@" vor dem Ordnernamen ist optional und ist keine Pflicht, hat sich aber in der ArmA Community wegen der besseren Übersicht durchgesetzt.
Der Mod-Ordner "@Test" ist natürlich nur ein Beispiel. Der Ordner "addons" ist Plficht

Viele Downloads sind bereits in dieser Form (@Mod-Ordner \ addons) vorbereitet. Dann braucht ihr natürlich nur den gesamten entpackten Ordner in das ArmA3 Verzeichnis kopieren.



2. Der Ordner userconfig:
Es kann auch vorkommen, das der Download einen Ordner "userconfig" enthält. Der Inhalt dieses Ordner kommt in das Verzeichnis:

C: \ Program Files \ Steam \ Steamapps \ Common \ ArmA 3 \ userconfig
C: \ Program Files (x86) \ Steam \ steamapps \ common \ Arma 3 \ userconfig

Wenn der Ordner "userconfig" noch nicht existiert, legt einfach diesen Ordner, wie oben beschrieben an.

3. Starten von ArmA3 mit Addons oder Mods (Einbinden des Mod-Ordners in die ArmA3-Verknüpfung):
Nun müsst ihr nur noch den oder die Mod-Ordner in die ArmA3-Verknüpfung einbinden. Dazu macht ihr einen Rechtsklick auf das ArmA3-Symbol auf dem Desktop und erweitert die Ziel-Zeile unter Eigenschaften (hinter steam arma3.exe) um:
-nosplash -mod=@mod_name1

Bei Verwendung von mehrerer Mods:
-mod = @ mod_name1; @ mod_name2; @ mod_name3; @ mod_name4; @ mod_name5




Hinweis:
vor dem "-" muss ein Leerzeichen stehen!
"-nosplash" unterdrückt den Startbildschirm. Siehe auch ArmA 2 Wiki Startup Parameters
Mehrere Mod-Ordner werden durch Semikolon getrennt.


4. ArmA3 Launcher:
Alternativ gibt es auch für ArmA3 sogenannte ArmA3 Launcher.
Ein ArmA3 Launcher erkennt in der Regel automatisch Mods und Addons und starte diese mit dem Spiel.

ArmA3 Launcher findet ihr unter Download



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben